Kutná Hora (Kuttenberg)

Königsstadt Kuttenberg wurde im 13 Jh. gegründet und gehört zu den Edelsteinen Tschechien.

Ihre Geschichte ist vor allem mit Silber- und Silbererzförderung, mit Reichtum und Niedergang, Kämpfen und Auferstehungen, mit Sehenswürdigkeiten und Sagen verbunden.

Dank Münzenprägung und Silbergrube gewann die Stadt am Anfang des 13.Jh europaweit grossen  Ruf. Das führte zur heftigen Besiedlung und zur Erhöhung der Einwohneranzahl. Kuttenberg  erlebte ein unglaubliches Wachstum, Baupläne für neue Häuser und  Kirchen wurden vorbereitet.  In Münzhäusern wurden Prager Groschen geprägt, die das ganze Mitteleuropa für nächste 300 Jahre beherrschten.

Aus dieser Zeit stammen erste Erwähnungen vom heutigen St. Barbarasdom, an dem wurden die Bauarbeiten im Jahre 1388 begonnen und im Jahr 1558  beendet.  Im Jahr 1995 wurde der Dom gemeinsam mit der Kirche Marias Himmelfahrt und historischem Zentrum in UNESCO Welterbesliste eingeschrieben.

Um alle Sehenswürdigkeiten zu sehen, braucht man mehr als einen Tag, deswegen empfehlen wir  Besichtigung der Stadt und ihrer Umgebung in mehrere Tage zu verteilen. Man kann dabei noch Zeit aktiv in wunderbarem Naturgebiet verbringen, oder viele berühmte Kulturveranstaltungen genießen.

Magische Stadtatmosphäre, Kirchentürmchen im Sonnenuntergang oder Spaziergänge durch abendlichen Kuttenberg - das alles hinterlässt in den Besuchern unvergessliche Eindrücke.

Nützen Sie unser Unterkunftsangebot in Kuttenberg aus, lassen Sie in ein traditionelles Restaurant einladen, verbringen Sie einfach ein paar Tage in der Stadt der Kultur und Silber.

Hotel U Kata

Familienhotel am Rande des historischen Zentrum in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, die bei UNESCO eingeschrieben sind.