Trenčianské Teplice - Trentschin-Teplitz (Slowakei)

Es ist einer der schönsten und ältesten Kurorte der Slowakei, der in der wunderschönen Natur liegt. Seine Geschichte geht auf Anfang unserer Zeitrechnung zurück, genauer aufs Jahr 179, das auf dem Burgberg geschnitzt ist. Der Legende nach hat ein lahmer Hirte diese Heilquellen entdeckt, wenn er nach einem verlorenen Schaf suchte und dann sah, als es das verletzte Bein in heißen Quellen badete.

Natürliches Mineralwasser enthält beträchtliche Mengen an Schwefel, Natrium, Magnesium und Calcium. Die Trinkkur hat einen positiven Effekt bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats, Diabetes und Harnwegsinfektionen. Das Wasser reguliert auch die Produktion von Gallenflüssigkeit und Enzymen der Bauchspeicheldrüse. Verwendung von Schwefelschlamm bei der Behandlung vom Bewegungsapparat ist ein typisches Kurprodukt der Perle der Karpaten - Trenčianske Teplice.

Das Heilbad birgt einen architektonischen Juwel – türkisches Bad Hammam.        

In Trenčianske Teplice seit 1993 findet jedes Jahr das Internationale Filmfestival Art Film statt, das von Filmstars der ganzen Welt oft besucht ist.

EA Hotel Praha Trenčianské Teplice

ab 69 €/2Pers/Nacht

Kurhotel mit Wellness für Touristen, Familien mit Kindern und Firmen, es gibt Parkplätze und WiFi